Okapuka_Reitsafaris
header_li_nt header_re_nt

Okapuka Horse Safaris

Okapuka_6
Okapuka Horse Safaris ist Teil der über 35.000 Hektar großen Okapuka Ranch, ca. 45 km nördlich von Windhoek am Okapuka River gelegen.

Auf Ausritten durch die Gras- und Buschsavanne erkunden die Gäste nicht nur die wunderschöne Landschaft sondern erleben die afrikanische Tierwelt aus einer einzigartigen Perspektive.

Neben einzelnen Ausritten für die Gäste der Okapuka Ranch wird auch der Sambuleni Trail angeboten, bei dem die Teilnehmer täglich 4 - 6 Stunden im Sattel, verbringen,  wobei es auch immer möglich ist, einen Ausritt auszulassen und beispielsweise an einer geführten Pirschfahrt im Geländewagen teilzunehmen.

Normalerweise jedoch verbringen Sie frühmorgens vor oder aber nach dem Frühstück (je nach Jahreszeit und Temperaturen) 2 - 3 Stunden im Sattel, bevor Sie zur Ranch zurückkehren, wo Sie das Mittagessen einnehmen und sich am Swimming-Pool entspannen können. Am Nachmittag steht dann ein weiterer Ritt auf dem Programm. Rechtzeitig für einen Sundowner und Dinner sind Sie zurück in der Lodge. Manchmal jedoch erwartet Sie auch ein Picknick oder Mittagessen im Busch, ebenso ein Erlebnis!

Sambuleni Trail

(Die Beschreibungen der einzelnen Tage sind nur Beispiele. Der Verlauf kann sich aufgrund der Wetterbedingungen oder aus anderen Gründen auch kurzfristig noch ändern, so daß andere Orte aufgesucht werden.)

Tag 1

Okapuka_4
Sie werden am Flughafen Windhoek erwartet und zur ca. 75 Min. entfernt liegenden Okapuka Ranch gebracht, oder Sie reisen selbst im Rahmen einer Rundreise an. Nachdem Sie sich erfrischt und je nach Ankunftszeit ein leckeres Mittagessen eingenommen haben, lernen Sie die Pferde und Mitarbeiter von Okapuka Horse Safaris kennen.

Auf einem kurzen Ritt lernen Sie Ihr Pferd kennen und werden im Anschluß bei einem kühlen Drink über den Ablauf der kommenden Tage informiert. Ebenso erhalten Sie eine Einführung in das Thema “Leben und Überleben im afrikanischen Busch” mit vielen Informationen und Verhaltensregeln.

Das Abendessen nehmen Sie im Okapuka Park Restaurant ein, von wo aus Sie mit etwas Glück während der Mahlzeiten Antilopen beobachten können, die auf den Grasflächen vor dem Restaurant weiden.

Zeit im Sattel: ca. 1- 2 Stunden
Mahlzeiten: 3-Gänge Dinner à la Carte im Okapuka Park Restaurant

Tag 2

Um 07.00 Uhr erwartet Sie ein umfangreiches Frühstück und eine Stunde später wird gesattelt. Entlang eine alten Wildpfads reiten Sie durch die Savanne und werden mit etwas Glück viele der hier lebenden Tiere wie die verschiedenen Antilopen-Arten, Giraffen, Leoparden, Nashörner sowie zahlreiche Vögel vom Pferderücken aus erleben.

Nach der Rückkehr zur Lodge reicht die Zeit vor dem Mittagessen für eine Dusche und im Anschluß wartet eine entspannte Siesta am Pool. Am Nachmittag folgte ein weiterer Ritt von dem Sie gegen 17.00 Uhr für einen Sundowner an der Bar zurückkehren.

Zeit im Sattel: ca. 5 Stunden
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, 3-Gänge Dinner à la Carte im Okapuka Park Restaurant

Tag 3

Nach dem Frühstück reiten Sie in die Berge. Sie beginnen den Ritt am Okapuka Flußbett und reiten über die Berge zum Leopard Valley, das durch die umgebenden Berge geschützt ist und bis vor kurzem noch weitestgehend unerforscht war. Durch spektakuläre Landschaften reiten Sie zum Leopard Dam, wo Sie im Schatten einer natürlichen Quelle ein wohlverdientes Picknick einnehmen.

Okapuka_2

Nach einer ca. 2-stündigen Pause geht es weiter vorbei am Crocodile Dam, bevor Sie gegen 16:00 Uhr wieder auf der Okapuka Ranch ankommen. Nach einer Dusche und einem erfrischenden Drink beobachten Sie die Löwenfütterung, bevor es Zeit für das Abendessen ist.

Zeit im Sattel: ca. 5 Stunden
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, 3-Gänge Dinner à la Carte im Okapuka Park Restaurant

Tag 4

Der heutige Ritt führt Sie zum von Pavianen bewohnten “Little Okapuka” Hill. Von dort aus bietet sich ein spektakulärer 360°-Panoramablick über die umliegenden Hügel, Flußbette und Savannen. Durch ein ausgetrocknetes Flußbett reiten Sie dann wieder hinab auf der Suche nach den majestätischen Kudu- und Oryx-Antilopen.

Okapuka_11
Nach einer kurzen Mittagsruhe reiten Sie zurück zur Lodge, wo Sie mit einem wohlverdienten kalten Drink begrüßt werden. Der Pool lädt wieder zu einem Bad ein und in den Zimmern wartet nach dem langen Ritt eine erfrischende Dusche.

Zeit im Sattel: ca. 6 Stunden
Mahlzeiten: Frühstück, Picknick-Lunch, 3-Gänge Dinner à la Carte im Okapuka Park Restaurant

Tag 5

Nach dem Frühstück geht es um ca. 09.00 Uhr auf den nächsten Savannen-Ritt. Diese Region ist insbesondere als Heimat der hier lebenden Zebras und Oryx-Anilopen bekannt. Rechtzeitig zum Mittagessen erreichen Sie die Okapuka Ranch.

Der Nachmittagsritt führt Sie dann auf die Suche nach Breitmaulnashörnern und Gnus. Am Ende des Hochland Trails erwartet Sie einer der einmaligen afrikanischen Sonnenuntergänge über den umliegenden Bergen, zu dem ein Sundowner gereicht wird, bevor ein flotter Ritt Sie zurück zur Ranch führt, wo Sie hoffentlich noch vor Einbruch der Dunkelheit ankommen und ein wunderbares Abendessen Sie erwartet..

Okapuka_51

Zeit im Sattel: ca. 4 Stunden
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, 3-Gänge Dinner à la Carte im Okapuka Park Restaurant

Tag 6
Okapuka_5
Heute steht ein herausfordernder Ritta auf dem Programm: Um 08:30 Uhr starten Sie entlang des Okapuka Flußbetts zum Crocodile Dam. Statt wie zuvor hinab ins Leopard Valley zu reiten geht es heute höher hinaus. Ziel ist die Spitze des höchsten Berges auf dem Okapuka-Gelände, wobei einige Stellen so steil sind, daß Sie absteigen und ihr Pferd führen müssen.

Wenn Sie jedoch den Gipfel erreicht haben, erwartet Sie ein einmaliger Ausblick als Belohnung: Die Städte Windhoek (30 km entfernt) und Okahandja (45 km) liegen Ihnen zu Füßen.

Um ca. 14:00 Uhr erreichen Sie die Okapuka Ranch für ein spätes Mittagessen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Zeit im Sattel: ca. 5-6 Stunden
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, 3-Gänge Dinner à la Carte im Okapuka Park Restaurant

Tag 7
Okapuka_9
Einem gemütlichen Frühstück haben Sie die Wahl zwischen einem letzten Ausritt oder einem Helikoterrundflug (nicht im Preis enthalten). Nach dem Mittagessen gehen Sie auf eine geführte Pirschfahrt im Geländewagen, wo Sie noch einmal schöne Photos der Flora und Fauna machen können, bevor sie ein weiteres Mal an der Löwenfütterung teilnehmen können.

Zeit im Sattel: ca. 2-4 Stunden (optional)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, 3-Gänge Dinner à la Carte im Okapuka Park Restaurant

Tag 8
Heute heißt es Abschied nehmen.

Nach dem Frühstück können Sie Ihrem Pferd und den Mitarbeitern auf Wiedersehen sagen, bevor Sie Ihre Reise durch Namibia fortsetzen oder Ihre Heimreise beginnen.

Zeit im Sattel: 0 Stunden
Mahlzeiten: Frühstück

Zur Photogalerie

Sambuleni Trail Preise

 

 

2015

pro Person im Doppelzimmer (Stable Room, Okapuka Ranch)

 

€ 2.065,-

Nichtreitende Begleitperson im Doppelzimmer

 

€ 1.260,-

Einzelzimmerzuschlag
 

 

€    300,-
 

pro Person im Doppelzimmer (Park Room, Okapuka Ranch)

 

€ 2.415,-

Nichtreitende Begleitpersonim Doppelzimmer

 

€ 1.470,-

Einzelzimmerzuschlag

 

€    300,-


Flughafentransfer (pro Fahrzeug hin und zurück, max. 6 Personen)

 


€ 195,-

Aufpreis für Gäste, die über 85 kg wiegen

 

€ 500,-

Diese Preise beinhalten die Übernachtungen/Mahlzeiten und Aktivitäten wie oben angegeben, zudem die Nutzung der Wanderwege, Tennis-Platz, Swimming-Pool und Sauna auf Okapuka. Nicht enthalten sind weitere Aktivitäten wie oben nicht erwähnte Pirschfahrten etc.

Der 6. Reiter einer Gruppe (mit demselben Ankunfts- & Abreisedatum) erhält einen Rabatt von 50% auf den Ritt.

Kinderpreise auf Anfrage.

Der Preis für Nicht-Reiter enthält:

  • Unterkunft mit Partner im Doppelzimmer (7 Nächte)
  • Alle Mahlzeiten
  • 1 Pirschfahrt täglich
  • 1 Fahrt in die Berge (ca. 3 Stunden, nach Möglichkeit trifft man sich mit den Reitern zum Picknick) bei einem Aufenthalt von mind. 7 Nächten
  • Nutzung der Wanderwege, Tennisplatz, Pool und Sauna
  • Häufig wird versucht, die Reiter zu einem Sundowner oder tagsüber zu einer Kaffeepause im Busch zu treffen

Nicht enthalten sind die folgenden Kosten (pro Person sofern nicht anders angegeben)

Nähere Informationen zu den ebenfalls angebotenen Ausdauerritten (Endurance) und Mountain Trails (3 Tage) auf Anfrage.

Weitere Hinweise und Voraussetzungen

  • Minimale Teilnehmerzahl 1 Person, maximale Teilnehmerzahl 6 Personen
  • Reiter sollten ausreichend Erfahrung haben, um die Pferde in allen Gangarten sicher zu reiten. Obwohl der Großteil der Ritte im Schritt oder Trab durchgeführt wird, ist es wichtig, daß man auch bei höheren Geschwindigkeiten sicher im Sattel sitzt.
  • Bitte schätzen Sie Ihre Fähigkeiten realistisch ein und holen sich gegebenenfalls externen Rat (Reitleher etc.)
  • Einige Ritte führen in die Berge mit engen und steilen Wegen.
  • Das Gewichtslimit beträgt 90 kg. Gäste, die mehr wiegen, müssen einen Aufpreis von 25% auf die Doppel- zimmerrate zahlen.
  • Reitende Kinder, die nicht von Erwachsenen begleitet werden, müssen mindestens 16 Jahre alt sein.
  • Reiter sollten körperlich fit sein. Trotz Pausen können die Ritte herausfordernd und das Tempo hoch sein.
  • Mitzubringen ist bzw. wird empfohlen:
    • Harte Reitkappe (möglichst leicht mit guter Lüftung)
    • Bequeme Schuhe fürs Reiten und Laufen (Hohe Stiefel sind eher heiß und unpraktisch)
    • (Halbe) Chaps
    • Ein breitrandiger Hut
    • Leichte Kleidung in neutralen Farben (khaki, braun, beige, grün)
    • Reithose oder Baumwollhosen sowie Reithandschuhe für diejenigen, die nicht regelmäßig reiten bzw. zu Blasen etc. neigen
    • Sweatshirts/Jacke (auch im Sommer)
    • Sonnenbrille mit Halteband, Sonnencreme, Sunblocker, Lippenschutz, Insektenschutz
    • Fernglas/Kamera, Taschenlampe
    • Badeanzug/-hose
  • Satteltaschen, eine Wasserflasche sowie ein wasserdichter Poncho werden gestellt.
  • Sattel und Zaumzeug sind handgemacht (basierend auf südafrikanischen und australischen Viehhüter-Sätteln) und speziell auf lange Stunden im Sattel ausgerichtet. Die Pferde werden mit Trense am langen Zügel geritten.
  • Okapuka ist kein Malaria-Gebiet. Sollten Sie noch in andere Regionen Namibias reisen, wird jedoch gegebenenfalls die Einnahme einer Malaria- Prophylaxe empfohlen. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich Ihren Hausarzt.
  • Alle Gäste müssen vor Beginn der Reitsafari eine „Indemnity Form“ (Haftungserklärung), welche die Veranstalter der Reitsafari von allen Schadensersatzansprüchen freistellen, unterzeichnen. Wir senden Ihnen diese gern vorab zu.
  • Voraussetzung für die Teilnahme ist der Abschluß einer Reise-Krankenversicherung sowie Reise-Notfall- versicherung. Der Abschluß einer Reise-Rücktrittskostenversicherung wird empfohlen. Ein Angebot hierfür erhalten Sie im Falle einer Buchung bei Bedarf von uns.

Alle eingesetzten Pferde sind reinrassige Araber sowie Araber-Mixe. Die Pferde werden aufgrund ihres Durchhalte- vermögens, ihrer Ausdauer, ihrer Gesundheit und ihres Charakters ausgewählt und von führenden namibischen Ausdauerreitern in allen Aspekten des Trail-Ridings ausgebildet.

Weitere Informationen senden wir Ihnen gern auf Anfrage.


pfeil back

© 2000 - 2017 Nyala Tours e.K.

___________


Vergleichen Krankenversicherungen