Kenias_Highlights_KG82_ak
header_li_nt header_re_nt

Diese Webseite setzt keine Cookies, es werden jedoch teils Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.

Kenias Highlights

Die Rundreise Kenias Highlights führt Sie zu den schönsten Nationalparks Kenias und garantiert nahezu wundervolle Tierbeobachtungen.

  • Mount Kenya National Park
  • Samburu National Park
  • Lake Nakuru National Park
  • Massai Mara

Die Durchführung dieser auf englisch geführten Reise ist zu den unten angegebenen Terminen ab 2 Personen garantiert, bei 4 Teilnehmern sind auch andere Reisedaten und eine deutschsprachige Reiseleitung auf Anfrage möglich. Maximale Teilnehmerzahl 7 Personen.

Tag 1
Abflug in Deutschland. Abends Ankunft in Nairobi und Transfer zum  Hotel

Übernachtung/Frühstück im Nairobi Safari Club

Tag 2
Am Morgen treffen Sie sich mit Ihrem Reiseleiter und Mitreisenden und fahren von Nairobi nach Norden in den Mount Kenya National Park.

Mt_kenya

Mit einer Höhe von 5.200 m ist der Mount Kenya der zweithöchste Gipfel Afrikas und wurde 1997 zum Weltkulturerbe ernannt. Der erloschene Vulkan, umgeben von 4 kleinen Gipfeln, ist mit seinen Gletschern, die jedoch in den letzten Jahren rapide geschmolzen sind, ein wunderbarer Anblick.

Die Hänge des Berges sind mit Wäldern, Bambus, Büschen und Moorland bedeckt und sind Heimat vieler seltener Tierarten wie Colubus-Affen oder der Bongo-Antilope.

Abends können Sie vom Aussichtsdeck Ihrer Lodge die Tiere am beleuchteten Wasserloch beobachten.

Übernachtung/Vollpension in der Serena Mountain Lodge

Tag 3
gerenuk_ken
Nach dem Frühstück verlassen Sie die Lodge und fahren in den noch relativ unbekannten Samburu National Park, der nach dem gleichnamigen Stamm benannt ist, der in dieser Region beheimatet ist.

Samburu gilt zwar nicht mehr als gut gehütetes Geheimnis, ist jedoch noch immer weithin unbekannt. An den Ufern des Ewaso Nyiro Rivers gelegen lockt der Park mit seinen Bäumen und Schatten Elefanten, Löwen, Giraffen und Zebras von den umliegenden Savannen an. Auch Leoparden werden regelmäßig gesehen und zudem ist Samburu Heimat einiger sehr seltener Tierarten, wie Gerenuks (Giraffengazellen) und Grevy Zebras.

Nach Ihrer Ankunft nehmen Sie ein Mittagessen ein, bevor Sie am Nachmittag auf eine erste Pirschfahrt gehen.

Übernachtung/Vollpension in der Samburu Serena Lodge

Tag 4
Frühmorgens geht es auf eine weitere Pirschfahrt, bevor es zum Frühstück zurück in die Lodge geht. Anschließend können Sie sich in der Lodge entspannen, bevor sie am Nachmittag wiederum auf Wildbeobachtung gehen.

Übernachtung/Vollpension in der Samburu Serena Lodge

Tag 5
Heute verlassen Sie Samburu und fahren zum Lake Nakuru National Park im Great Rift Valley.

flamingos_2

Der Lake Nakuru ist ein 62 km2 großer, sehr seichter und stark alkalischer See, umgeben von einer pittoresken Landschaft mit Wald, Grasland und felsigen Klippen. Bekannt ist der See für die großen Schwärme von Flamingos, für die er ein wichtiges Brutgebiet ist. Zu Zeiten erscheint ein Großteil der Wasserfläche in rosa.

Insgesamt leben ca. 450 Vogelarten in diesem Gebiet, das zu einer Ramsar- Site zum Schutz von Wasser- und Watvögeln ernannt worden ist. Auch Spitzmaulnashörner und andere Säuger leben hier.

Nach Ihrer Ankunft in der Lodge nehmen Sie Ihr Mittagessen ein, bevor Sie Tier- und Vogelbeobachtung am Seeufer aufbrechen.

Übernachtung/Vollpension in der Sarova Lion Hill Lodge

Tag 6
Nach dem Frühstück brechen Sie zu einem weiteren Highlight der Tour auf: Die Maasai Mara, Heimat des Maasai- Stammes, der mit seinen Viehherden hier noch immer in Ko-Existenz mit den Wildtieren lebt.

migration_ktb_2

Die Maasai Mara gilt als eines der schönsten Wildschutzgebiete Afrikas und beherbergt auf seinen Savannen und in seinen Wäldern eine unglaubliche Zahl an Zebras, Gnus, Giraffen, Antilopen, Elefanten, Büffel und natürlich in ihrem Gefolge Löwen, Geparden und weitere Raubtiere.

Die riesigen Herden können frei zwischen der Mara und der angrenzenden Serengeti im benachbarten Tanzania wandern, was die “Great Migration” zu einem unvergeßlichen Erlebnis macht. Von Juli bis Oktober ziehen mehr als 1 Mio. Gnus in einer einzigen Herde von der Serengeti in die Maasai Mara, um das frische Gras auf den Ebenen zu erreichen.

Wird die Überquerung des Mara Rivers zu einem Festmahl für die wartenden Krokodile, folgen auch die Löwen, Hyänen und kleineren Raubtiere der Herde und ermöglicht spektakuläre Tierbeobachtungen.

Nach der Ankunft an der Lodge nehmen Sie nach dem Mittagessen an einer ersten Pirschfahrt in die Mara teil.

Übernachtung/Vollpension in der Mara Serena Lodge

Tag 7
Auch dieser Tag steht im Zeichen der Wildnis. Am Morgen und Nachmittag stehen weitere Pirschfahrten auf dem Programm.

Übernachtung/Vollpension in der Mara Serena Lodge

Tag 8
Nach dem Frühstück verlassen Sie dieses afrikanische Paradies und fahren zurück nach Nairobi. Möglichkeit zu einer halbtägigen Stadtrundfahrt oder einem Besuch des Zuhauses der Baronin Karen Blixen (“Jenseits von Afrika”), das heute ein Museum ist sowie des Giraffe Centres. (Nicht im Preis enthalten).

Übernachtung/Frühstück im Nairobi Safari Club

Tag 9
Transfer zum Flughafen.
Badeverlängerung oder Rückflug nach Deutschland. Je nach Flugzeit Ankunft in Deutschland am folgenden Tag.


Preise und Termine (Kinderpreis gültig bis einschließlich 11 Jahre) erhalten Sie gern auf Anfrage.
Bitte beachten Sie: Kinder unter 7 Jahren sind aus Sicherheitsgründen in den Unterkünften The Ark und Treetops nicht erlaubt.

Garantierte Abfahrten  der englischsprachigen Touren ab 2 Personen, maximale Teilnehmerzahl 7.

Sobald mind. 4 deutschsprachige Personen auf eine Tour gebucht sind, wird die Tour mit englisch- und deutsch- sprachiger Reiseleitung durchgeführt. Preis für private Touren auf Anfrage, ebenso für Vor- und Nachprogramme.

Sie interessieren sich für diese Safari oder haben noch Fragen?
Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

pfeil back

Quicklinks:

Botswana   Kenia   Lesotho   Mauritius   Namibia   Südafrika   Swaziland   Tanzania   Zambia/Zimbabwe

Tauchen   Golf   Reitsafari   Rovos Rail

© 2000 - 2018 Nyala Tours e.K.